Verantwortung, Solidarität, Spiel - Corona zwingt auch uns zum Handeln

Liebe Spielpädagogik-Fortbildungsinteresierte, liebe Partner bei Inhouse-Schulungen, liebe Unterstützer vor Ort mit Fortbildungsräumen,

auf Grund der Ausbreitung des Coronavirus übernehmen wir Verantwortung. Haben wir in der zweiten Märzwoche 2020 daran gearbeitet, die Fortbildungsinhalte zu überarbeiten und einige Spiele mit engeren Körperkontakten gegen andere auszutauschen, hat uns die Entwicklung eingeholt. Mittlerweile schließen Schulen, Kitas und andere öffentliche Einrichtungen. Veranstaltungen werden abgesagt. Für Unternehmungen mit weniger Personen werden je Land, Landkreis und Kommune unterschiedliche Vorgaben für den Veranstalter gemacht, um die Verbreitung des Virus einzuschränken. Daher sehen wir uns zu konsequenten, für uns aber harten Einschnitten gezwungen:

  • Unsere eigenen Fortbildungsveranstaltungen im ersten Halbjahr 2020 werden alle abgesagt. Die angemeldeten Fortbildungsteilnehmer sowie Raumanbieter werden kurzfristig informiert.
  • Mit Anbietern von Inhouse-Schulungen werden wir individuelle Lösungen gemeinsam finden.

Wir bieten für die bereits angemeldeten Interessenten mehrere Möglichkeiten:

  • Sie können sich gern für andere Orte im zweiten Halbjahr umschreiben lassen.
  • Sie können bereits gezahlte Teilnahmegebühren auf andere Fortbildungen von uns alternativ umbuchen lassen. Das gilt auch, wenn Sie ein geeignetes, alternatives Angebot erst 2021 annehmen möchten.
  • Wir bieten natürlich die Möglichkeit der Erstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühren. Hierzu benötigen wir per Mail eine kleine Information zur Veranstaltung, der geplanten Teilnehmer und die Kontoverbindung.

Wir erklären uns mit dieser einschneidenden Maßnahme mit den Betroffenen und den vor dem Corona-Virus besonders zu schützenden Zielgruppen wie zum Beispiel unsere Senioren solidarisch. Wir glauben, dass durch besonnenes Verhalten aller die Verbreitung verlangsamt werden kann und damit alle etwas von diesen Maßnahmen haben. Wir gehen davon aus, dass sich in den nächsten Wochen und Monaten die Lage ordnet und entspannt. Außerdem hoffen wir, dass wir dann Rahmen finden, in denen wieder Fortbildungen zum Thema Spiel stattfinden können. Wir halten den August als Nachholemonat frei bei Gruppenanfragen / Inhouse-Schulungen, auch oder gerade weil dann in vielen Bundesländern noch Ferien sind (Stand jetzt Mitte März 2020).

 

Bleiben Sie und Ihre Angehörigen gesund und am Thema Spiel interessiert!

Ihr wirsindspiel-Team

 

 

Spielpädagogik, Spieltherapie, Hochzeitsspiele - alles, was Sie wissen möchten

wirsindspiel – wir erfüllen Ihre Wünsche

Sie suchen bestimmte Spielangebote oder Weiterbildungen. Sie haben Fragen zu bestimmten Themen. Als engagierter Veranstalter wollen Sie einen Spielpädagogen/Spieltherapeuten als Referenten, Workshopleiter oder Seminarleitung buchen.

 

Was wir leisten

Unser Angebot für Sie enthält spielpädagogische Weiterbildungen zu verschiedenen Schwerpunkten. Die Angebote sind direkt zugeschnitten zum Beispiel auf Mitarbeiter

  • in Kindertagesstätten, Kindergarten,
  • in Horten,
  • in Schulen bzw. Schulsozialarbeit,
  • in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe bis hin zu
  • Mitarbeiter, die Senioren betreuen.

 

Als besonderes Angebot halten wir Inhalte vor, die sich als Hochzeitsspiele eignen.